Das
Preisträgerkonzert Junger Meister
fand am
17. Oktober 2021 um 17 Uhr
im Konzil Konstanz statt. Es musizierten die Preisträger von 2019 Mateusz Tomica (Klavier), Cécile Vonderwahl (Violine), Alexandre Alvarez und Idil Bursa (Violoncello) mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, Leitung Eckart Manke.
facebook
twitter
UM_Emblem
Startseite
 
Ort und Zeit
 
Kosten
 
Anmeldung
 
Anreise
 
Unterkunft
 
Kontakt + Impressum
 
Gönner
 
Links
 
Archiv
 
Seeburg-Konzerte
 
Meister

Daniil Kopylov

wurde am 6. März 1970 in Moskau geboren. Den ersten Klavierunterricht erhielt er an der Zentralmusikschule von Moskau bei N. Toropov. Von 1988 bis 1993 studierte er bei Lev Naumov am Tschaikowski-Konservatorium. Seit 1996 ist er Assistent von Naumov.
 
Eine Auszeichnung als Semifinalist erhielt er beim Königin Sonja-Wettbewerb von Oslo 1992. Bei den Wettbewerben des Prager Frühlings 1993, von Monza 1994 und Terni 1994 wurde ihm jeweils der 3. Preis zugesprochen. Er zählte zu den Finalisten des Reine Elisabeth Concours 1995 von Bruxelles und des Clara Haskil-Concours 1997 von Vevey. Im Juni 2000 kam er als Teilnehmer beim Concours Géza Anda in die zweite Runde.
 
Er trat mit den Orchestern von Liège, Iasi, Kharkov, der Janácek Philharmonie und dem Borodin Ensemble sowie den Kammerorchestern von Lausanne und Umbrien auf. Rezitale gab er in Russland, Weissrussland, Polen, Tschechien, Rumänien, Deutschland, Italien, Belgien, Frankreich und der Schweiz.
... ZURÜCK ...
Daniil Kopylov