HP_Uttwil_Wellen_lang_1000_400
Vom 21. bis zum 28. August 2016 finden in Uttwil in der Schweiz zum neunten Mal die Uttwiler Meisterkurse statt. In diesem Jahr unter der Leitung von Brigitte Meyer (Klavier), Konstantin Lifschitz (Klavier), Andrej Bielow (Violine), Joël Marosi (Violoncello) und Beat Hofstetter (Saxophon). Korrepetitorinnen sind: Marja Baranova (Cellokurs), Atena Carte (Geigenkurs), Ivet Frontela (Saxophonkurs).
 
Uttwil liegt am Bodensee zwischen Konstanz und Romanshorn. Es hat in seiner Vergangenheit schon verschiedene Male Künstler aus Europa angezogen. Dies muss an der Ausstrahlung liegen, an seiner Lage und den grossen Häusern am See mit den schönen Gärten, die sich stets für Künstler öffneten und auch von Künstlern bewohnt wurden. Immer wieder haben sich hier kulturelle Zentren gebildet.

Im ersten Weltkrieg mit Carl Sternheim, Henry van de Velde, René Schickele und Annette Kolb.
In den 40er Jahren war die Villa Haab Zentrum für berühmte, emigrierte Musiker. Zu dieser Zeit lebten in Uttwil auch Schweizer Maler und Schriftsteller wie Ernst Schlatter, Paul Ilg und Emanuel Stickelberger.
Es ist eine schöne Erfahrung, mit den Uttwiler Meisterkursen erneut ein Stück Kultur aufbauen zu können, weil die Kirchen- und Gemeindebehörden, die Gasthäuser und die Bewohner Uttwils, aus traditionellem Selbstverständnis heraus, mit offenen Herzen und Händen mithelfen.
 
Die Uttwiler Meisterkurse richten sich an Musikstudenten, Berufsmusiker, fortgeschrittene Laien und
interessierte Hörer. Für die Kursteilnehmer sind Unterkünfte mit Übungsmöglichkeiten garantiert und im Preis inbegriffen. Hörer buchen bitte selbständig ihre Unterkunft.
Ebene_3